Skip to main content

Palliative Care kompakt

Wie Sie gezielt Palliative Care-Kompetenz ins Team bringen können

"Die Würde der Sterbenden beginnt mit der Würdigung der Pflegenden!“ (Prof. Andreas Heller, IFF Wien)
Fortbildung ist eine Form der Würdigung. Inhouse-Fortbildungen und Projektarbeit gewinnen immer mehr an Bedeutung, um eine gute Palliativversorgung zu sichern. Zu Recht, denn die Vorteile unserer einrichtungsinternen oder trägereigenen Fortbildungen liegen auf der Hand:

Sie sind …

  • maßgeschneidert: Sie können als verantwortliche Leitung Termine, Umfang und Inhalte auf die Mitarbeitenden und die Ziele der Einrichtung abstimmen.
  • effektiv: Ein Praxistransfer kann direkt in den Blick genommen werden. Gemeinsame Lösungen greifen schneller.
  • Teamgeist fördernd: Sie entwickeln damit Grundhaltungen und besonderes Wissen als Teil einer gemeinsamen (palliativen) Kultur. Die Integration von Palliative Care lastet nicht mehr nur auf einzelnen extern qualifizierten Mitarbeitenden, sondern wird von vielen getragen und gelebt.
Allgemeine Infos

Dauer: zwischen 8 und 24 Unterrichtsstunden, je nach Termin bzw. Seminar
Kosten der Inhouse-Fortbildung: 920 € (8 U.-Std) zuzüglich Fahrtkosten bzw. Übernachtungskosten der jeweiligen Referent/innen.
Termine und Ort: nach Vereinbarung

Die 20 Module im Überblick
  • Palliative Care verstehen
  • Hospizkultur in Einrichtungen
  • Recht: Patientenwille und Fürsorglichkeit
  • Grundhaltung Palliative Care
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit als Basis der Begleitung
  • Kommunikation in schwierigen Situationen
  • Biografiearbeit und Formen der Lebensbilanzierung
  • Symbolsprache sterbender Menschen
  • Pflege und Begleitung in der Finalphase
  • Basiswissen Schmerztherapie, Schmerzerfassung und Dokumentation
  • Hilfen bei Atemnot
  • Spezielle Mundpflege
  • Umgang mit Flüssigkeitsgabe und Ernährung in der Sterbebegleitung
  • Unterstützung von betroffenen Angehörigen
  • Die Situation nach dem Versterben gestalten
  • Trauer und Trauerbegleitung
  • Spirituelle Begleitung in der letzten Lebensphase
  • Selbstpflege
  • Palliative Aromapflege
  • Basale Stimulation®

Die einzelnen Module können Sie gezielt auswählen und nach Wunsch zu ein- oder mehrtägigen Fortbildungen kombinieren (ca. 3-4 Themen pro Tag wählbar).

Zielgruppe

Je nach Themen-Mix geeignet für Leitungskräfte, Pflegende mit und ohne Fachqualifikation, Mitarbeitende aus der Sozialen Betreuung, andere Berufsgruppen (Hauswirtschaft, Verwaltung).
Wir stellen Ihnen gerne auch eine Inhouse-Schulung für die verpflichtende jährliche Fortbildung für Mitarbeitende in der Sozialen Betreuung zusammen.

Mehr Informationen und Kontakt zu den Standorten erhalten Sie hier: