Skip to main content

Fachschule für Heilerziehungspflege Schweinfurt

Unsere Schule

Unsere Fachschule für Heilerziehungspflege wurde 2013 gegründet und ist seit 2016 staatlich anerkannt. Unsere Schule und damit auch unsere Ausbildung sind zertifiziert nach AZAV, d.h. die Ausbildung ist durch die Arbeitsagentur förderfähig.
An unserer Fachschule für Heilerziehungspflege absolvieren Sie Ihre Ausbildung innerhalb von zwei Jahren. Theorie- und Praxisphasen wechseln sich ab, so dass fundierte und vielfältige Erfahrungen erworben, erprobt und reflektiert werden können.
Gut ausgestattete und großzügige Fachräume machen kreative Lernangebote zum Beispiel in den Fächern Spiel und Gestaltung möglich. In unserem Fachraum Pflege bieten sich durch die flexible Ausstattung ebenfalls intensive Übungsmöglichkeiten an. Außerdem findet der Unterricht in praxisnahen Bereichen, wie Musik, Spiel, Pflege und Gestaltung phasenweise gruppenteilig statt. Damit bieten sich intensive Lernphasen, um Methoden auszuprobieren und einzuüben.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Ausbildung



Wir bieten Ihnen
  • Eine Klasse pro Jahrgang 
  • In den fachpraktischen Fächern Spiel, Gestalten, Bewegung, Musik, Hauswirtschaft, Medienpädagogik, aber auch in Prüfungsfächern wird jede Klasse in Gruppen geteilt. Damit schaffen wir eine möglichst effektive Lernsituation in überschaubaren Kleingruppen.
  • Der Unterricht ist durch handlungsorientierte und kooperative Lernformen gekennzeichnet. Wir ermöglichen Ihnen damit moderne, an den neuesten Erkenntnissen der Lernforschung orientierte Lernsituationen.
Praktika

Die fachpraktischen Lerninhalte erarbeiten Sie im vierzehntägigen Wechsel mit dem Schulunterricht in Ihrer selbstgewählten Praxisstelle. Diese ist eine Einrichtung der Eingliederungshilfe. Unsere Anleitungen vor Ort in den Praxisstellen stehen Ihnen mit Ihrem beruflichen Erfahrungsschatz für Ihre eigene fachliche Entwicklung mit Rat und Tat zur Seite. Die Anleitungen vor Ort und die Praxislehrkräfte der Schule stellen mit Ihnen gemeinsam die Verbindung zwischen Theorie und Praxis her und unterstützen Sie jeweils ein ganzes Schuljahr lang.

Unser Team

Unser Lehrerkollegium besteht aus qualifizierten Lehrkräften mit einschlägigen Grundausbildungen, beruflichen Erfahrungen in relevanten Praxisfeldern und einer Vielzahl an Zusatzqualifikationen. Wir begreifen Schule als modernen Lernort für die fachliche Entwicklung. Ein gemeinsam gestalteter Weg im Lernprozess bildet eine wichtige Voraussetzung, um auch die individuelle Entwicklung unserer Auszubildenden zu begleiten.

Aktivitäten und Projekte

Projektorientierter Unterricht ist ein fester Bestandteil, um die beiden Lernorte Schule und Praxiseinrichtung optimal miteinander zu verknüpfen. Interessierten Schülerinnen und Schülern steht mit dem Zusatzfach Englisch die Möglichkeit offen durch eine Prüfung am Ende der Ausbildung die fachgebundene Fachhochschulreife zu erwerben.

Wir bieten:

  • Willkommenstag für neue Auszubildende
  • Praxisprojekte im Kontext Schule erarbeiten und präsentieren
  • Kooperationsprojekte und Workshops – gemeinsam mit der HEP-Schule Coburg
  • Fachvorträge zu interessanten Themen
  • Ausbildungsintegrierte Fortbildungsangebote
  • Inklusionsprojekte z.B. zum Thema „Gesunde Ernährung“
  • Projekte und Exkursionen im Rahmen des handlungsorientierten Unterrichtes als Grundlage von eigenverantwortlichem und selbstgestaltetem Lernen
Frank Fischer

Frank Fischer
Schulleitung / Leitung Seminar für Fort- und Weiterbildung

Ramona Wenzel

Ramona Wenzel
Sekretariat
09721 / 75 98 - 70
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

So finden Sie uns

Carl-Zeiss-Str. 14
97424 Schweinfurt

Adresse in Google®Maps öffnen
  • Wichtiges auf einen Blick

    Schulbeginn:
    jährlich im September
    Schulgeld (Stand Schuljahr 2024/2025):
    Die Ausbildung ist schulgeldfrei.
    Sonstige Kosten: 2 x 120 € pro Schuljahr Materialkosten